Du suchst Ausbildung auf hohem Niveau?

Bei uns bist du richtig!

 

Im Tourismuskolleg Bad Leonfelden erwartet dich:

 

  • Persönliche Betreuung durch das Lehrerteam steht im Vordergrund – bei uns trägst du deinen Namen
  • Durch die Kombination von Theorie und Praxis im Unterricht erhältst du einen entscheidenden Vorteil für deinen weiteren Weg – Projekte mit Tourismusbetrieben, Lehrfahrten, praxisnahe Projekte sowie das Ferialpraktikum ergänzen deine Ausbildung
  • Es wird dir ermöglicht schon während der Ausbildung internationale Erfahrungen zu sammeln – Auslandspraktika, Kooperationen mit internationalen Partnerschulen (z:B. Sprachkurs in Budweis) sowie der Besuch der ITB (internationale Tourismusmesse) in Berlin bringen Abwechslung;
  • EDV-unterstützter Unterricht (Netbooks & WLAN) sowie der Umgang mit tourismusspezifischer Software (Amadeus, Fidelio, BMD) geben Einblicke in die Praxis. Internetzugang steht dir auf über 140 PC-Arbeitsplätzen zur Verfügung.
  • Deine Freizeit kannst du durch die Vielzahl an Sommer- und Wintersportangeboten (Sternstein) abwechslungsreich gestalten. Durch die Nähe zu Linz (nur 25km) und der tschechischen Grenze (6km) eröffnen sich weitere Möglichkeiten und wenn du möchtest kannst du im angeschlossenen Internat zu günstigen Bedingungen wohnen. 

 

 

Deine Vorteile:

  • In weniger als 20 Monaten kannst du am Tourimus-Kolleg in Bad Leonfelden deine Ausbildung im Freizeit- und Tourismusmanagement absolvieren.
  • Wenn du Deutsch als Muttersprache sprichst, sind Englisch und Spanisch  als Fremdsprachen vorgesehen.
  • Wenn Deutsch nicht deine Muttersprache ist, lernst du bei uns Deutsch, Englisch und Spanisch.
  • Durch das vielfältige Bildungsangebot wird ein essenzieller Grundstein für deine Karriere im Tourismusbereich gelegt. Die Fächer Service- und Küchenorganisation komplettieren deine Ausbildung.
  • Durch den Ausbildungsschwerpunkt Tourismus- und Freizeitmanagement erwirbst du ein breit gefächertes Know-How in den Bereichen Management und Marketing.
  • Du findest nach dem Kolleg sehr leicht eine Stelle - du hast bei uns anders als auf einer Fachhochschule zwar (noch) keinen Titel, dafür aber eine fundierte, praxisnahe Ausbildung und kannst durch Anrechnungen in nur 2 weiteren Semestern einen Bachelor-Titel erreichen. (Übrigens: nach unseren letzten Informationen werden dir sogar Prüfungen für ein Uni-Wirtschaftsstudium angerechnet)
  • und das Beste zum Schluss: es ist alles KOSTENLOS*

    *Die Ausbildung selbst ist kostenlos, du bezahlst lediglich einen Kochbeitrag (ca. € 100,- pro Jahr) für deine eigenen Kreationen (die du auch selbst essen wirst), einen Regiebeitrag für Kopien, Ausdrucke, etc. (ca. € 30,-) und anfangs brauchst du Koch- und Servierkleidung (je nach Wunsch; ca € 100,- bis € 150,-) - die Kleidung kannst du aber nach dem Kolleg im Normalfall in der Schule an Kollegen wieder verkaufen, wenn du sie nicht mehr brauchst.   

Hier findest du uns